+49 6103 803 69-68 info@biodyozon.eu

Erfahrungen

Erfahrungsberichte

Bericht 1

Aktiver Schutz durch Biodyozon® Clean Air in den Impfzentren Heusenstamm und Dietzenbach sowie der KFZ-Zulassung im Landkreis Offenbach.

Sie sehen das Modell AF-09 (H) von Luftkaufhaus.de

Bericht 2

Greensafer GmbH, Dreieich: In unserer Fertigung und in den Büroräumen wird nun seit fast 2 Jahren täglich vernebelt.

„Seit Beginn der Pandemie gab es unter allen Mitarbeitern noch keinen einzigen positiven Corona-Fall. Durch den Schutz von Biodyozon® Clean Air in Verbindung mit den Geräten vom Luftkaufhaus konnten alle Mitarbeiter weiterhin vor Ort arbeiten. Allgemein lagen die Krankheitstage im letzten Jahr bei 0.“

These: Die Ergebnisse legen die Vermutung nahe, dass eine mögliche Infektion übers Wochenende montags durch die Verneblung wieder neutralisiert wird.

eb-bild-9-fertigung
eb-bild-10-buero
Informationen

Viele Mitarbeiter nutzen Geräte z.B. von Luftkaufhaus, um sich und Ihre Familien zu Hause zu schützen.

Gerne erhalten Sie von uns eine Empfehlung zu getesteten Systemen, bei denen die Verwendung dauerhaft gewährleistet ist.

Bericht 3

Polizistin J. hat einen Vernebler auf der Wache im Großraumbüro stehen.

„Ich bin sehr froh über die zusätzliche Sicherheit in dem Bereich, wo alle die Masken abnehmen.“

Hinweis: Wir empfehlen den Einsatz von getesteten Systemen. Die nachfolgend verwendeten Aromageräte sind nicht für eine längere Verwendung geeignet.

Bild 1.1 - Polizeiwache
Bericht 4

Bei Familie S. haben sich Vater und Sohn zeitgleich infiziert. Mutter Birgit S. hat Biodyozon Clean Air für Ihren Luftbefeuchter besorgt, um sich und die Tochter vor einer Ansteckung im gemeinsamen Haushalt zu schützen.

„Wir vernebeln 24/7 und bisher gibt es keine weiteren Infizierten. 😊“

Resultat: Keine weitere Ansteckung – alle wieder fit.

Bericht 5

Kindergarten Neu-Isenburg: Mehrere Kinder und Erzieher:innen wurden positiv getestet. Laut Corona-WarnApp bestand ein erhöhtes Risiko einer Infektion aufgrund der Begegnungen. Das Büro wurde jedoch durchgängig mit einem Luftbefeuchter und Biodyozon® Clean Air vernebelt.

Resultat: Trotz vieler Begegnungen weiterhin in allen Schnelltests und auch im PCR-Test negativ.

eb-bild-2-corona-warn-app
eb-bild-3-kindergarten-buero
Bericht 6

Sohn J. hat bei der Freundin R. von Samstag auf Sonntag übernachtet. Sie hat am Freitag mit zwei Freundinnen über mehrere Stunden Zeit verbracht. Sonntag zwei positive Schnelltests (Hersteller Beijing Hotgen). Beide zum PCR-Test und danach räumlich bei der Freundin getrennt. Ergebnis des PCR-Tests am Montag: Sie positiv, er negativ. Sohn nach Hause geholt und im eigenen Zimmer mit HOCl-Gerät isoliert. Jeden Tag neutrale Schnelltests. Im Laufe der Woche melden beide Freundinnen vom Freitag positive Corona-Infektionen.

„Nach 7 und 10 Tagen ist der Sohn immer noch negativ. 🥳“

Fazit: Entweder eine ganze Nacht lang trotz sehr hoher Viruslast ohne Infektion überstanden oder die Viren im Anschluss durch HOCl stark genug reduziert.

Bild 4.2 - Hotgen Schnelltest
Bericht 7

Christa (82) und Romano (89) setzen Biodyozon Clean Air seit Monaten in Ihrer Küche und Wohnzimmer ein. Trotz vieler Besuche Ihrer Enkel zum Mittagessen und regelmäßigen Treffen mit den Damen der Kaffe, Kuchen und Karten-Runde wurde bisher keiner infiziert.

Bericht 8
Nach einem Restaurantbesuch hatte sich Nicole U. mit Corona infiziert. Der positive PCR-Test brachte die Bestätigung. Mit starken Kopfschmerzen, Husten und Fieber über viele Tage hatte Nicole doch erhebliche Beschwerden. Der erste negative Schnelltest dann erst nach 10 Tagen.
Ehemann Bernd U. war über die 10 Tage im Homeoffice und kümmerte sich um seine Frau ohne eine Maske zu tragen. Während dieser Zeit desinfizierte ein Aerosolgerät des Luftkaufhauses mit Biodyozon® Clean Air den gemeinsamen Wohnraum.
In der offenen Küche mit anschließendem Wohnzimmer wurde wie gewohnt gemeinsam das Familienleben gelebt. Trotzdem blieben Bernd U., der gemeinsame Sohn und dessen Freundin ohne Ansteckung
WhatsApp Image 2022-02-16 at 14.37.47
WhatsApp Image 2022-02-16 at 14.40.06
Bericht 9

Grundschüler M. hat sich in der Schule mit Corona infiziert und hatte mit starken Kopfschmerzen und Fieber leider kein Glück auf einen milden Verlauf. Seine Mutter C. musste sich entsprechend mehrere Tage intensiv und körpernah um ihn kümmern und hat mittels eines Luftbefeuchters und Biodyozon® Clean Air die Räume desinfiziert. Seine Mutter ist trotz der großen Fürsorge weiterhin negativ geblieben und hat sich nicht angesteckt.

Bericht 10

Auch in Autos werden kleine Vernebler mit Biodyozon® Clean Air genutzt, um sich dort gegen mögliche Ansteckungen zu schützen.

eb-bild-8-auto